Nächster Termin

Terminkalender

<<  August 2020  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
       1  2
  3  4  5  6  7  8  9
101113141516
171820212223
242527282930
31      

Hilfeangebote

Kontaktdaten

nicht kategorisiert

Frauen

Frauen helfen Frauen

 

Guttemplerinnen sind bewusst suchtmittelfrei lebende Frauen. Wir haben Suchtprobleme selbst oder als Angehörige erlebt. Wir wissen, worum es bei dieser Problematik geht.

Deshalb gibt es bei uns keine Vorurteile.

Wir sind für eine neue Lebensweise ohne Suchtmittel.

Wir helfen betroffenen Frauen den Alkoholmissbrauch zu verstehen, neue Wege aufzuzeigen um dem Missbrauch zu begegnen, ehrlich zu sich selbst zu sein, ihre Selbstsicherheit zu stärken und wieder Eigenverantwortung zu übernehmen.

Wir helfen Partnerinnen und Angehörige ohne Schuldgefühle etwas für sich persönlich zu tun, ihre eigenen Bedürfnisse zu erkennen, Vertrauen neu aufzubauen und Ängste abzubauen.

Bildung und Kultur

Bildung und Kultur bei den Guttemplern

 

Bildung ist die Entfaltung der Anlagen und Kräfte des Einzelnen. Sie bedeutet das Erkennen der eigenen Möglichkeiten dessen, was in uns an Gaben steckt und wozu wir fähig sind.

Die Guttempler setzen sich in ihrer Gemeinschaft mit sich selbst und anderen Menschen, sowie mit persönlichen und fachlichen Themen auseinander.

Es wird Verantwortung übernommen.

Es wird gelernt, mit Konflikten umzugehen.

Es gibt Anregungen für die Freizeit und es entstehen Freundschaften.

Wissensanhäufung ist nicht mit Bildung gleichzusetzen, wenngleich Wissen unerlässliche Grundlage von Bildung ist.

Die Guttempler werden durch Seminare der Aus-, Fort- und Weiterbildung zur intensiven Ausübung ehrenamtlicher Mitarbeit befähigt. Sie werden zum kritischen Dialog angeregt und zur bewussten Lebensgestaltung angeleitet.

Wenn es eine Bildung gibt, und es gibt sie, dann sollte sie zu erkennen sein an der Art, wie wir Guttempler miteinander umgehen.

Suchthilfe

Suchtselbsthilfe bei den Guttemplern

 

Seit über 120 Jahren befassen sich die Guttempler in Deutschland mit Suchthilfe, das heißt wir versuchen Suchtkranken und deren Angehörigen zu helfen.

Wir helfen Ihnen bei der Überwindung der Angst, kein Suchtmittel mehr zu bekommen.

Wir helfen Ihnen bei der Überwindung der Angst, den Arbeitsplatz zu verlieren.

Wir helfen Ihnen bei Entzugsproblemen.

Wir helfen Ihnen bei Arztbesuchen.

Wir helfen Ihnen bei der Wiedererlangung der Fahrerlaubnis.

Wir helfen Ihnen bei Ihrer Persönlichkeitsstabilisierung.

 

Nur ... den ersten Schritt müssen Sie selber tun!

 

In der Guttempler-Gemeinschaft versuchen wir gemeinsam, Ihr Problem zu lösen.

Auf Wunsch machen wir auch Hausbesuche kostenfrei für Sie.

Öffentlichkeitsarbeit

Die erste Kenntnisnahme über die Arbeit der Guttempler erfolgt oft über Aktionen der Öffentlichkeitsarbeit. Diese Arbeit ist die Visitenkarte der Guttempler.

 

FÜR EINEN GUTEN ERSTEN EINDRUCK GIBT ES KEINE ZWEITE CHANCE

Öffentlichkeitsarbeit ist alles, was den Bekanntheitsgrad der Guttempler und ihrer ehrenamtlichen Arbeit steigert, sei es durch das Vorleben der alkoholfreien Lebensweise, sei es durch Tragen von Abzeichen oder durch Presseartikel über Ereignisse innerhalb der Gemeinschaften.

Ein besonderer Schwerpunkt ist die Zusammenarbeit mit den Sachgebieten. Nur durch entsprechende Informationen aus den einzelnen Sachgebieten können diese vom Öffentlichkeitsarbeiter möglichst professionell präsentiert werden.

Sachgebiete

 

  Suchthilfe

  Bernd Bruns,  Langen, Alter Postweg West 21,  27607 Geestland

  Tel: 04743 / 8101

 

 

 

  Öffentlichkeitsarbeit

  Wilfried Penning,  Langen, Auf der Ahrend 36,  27607 Geestland

  Tel: 04743 / 5743

 

 

 

  Bildung und Kultur

  Henny Ennen,  Krempel, Stühberg 38,  27607 Geestland

 

 

 

 

  Frauen

  Andrea Ehrich,  Krempel, Stühberg 14,  27607 Geestland

  Tel: 04707 / 720204

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.